Frizzy macht Schule

Am Burgbauplatz wird mit alten Handwerkstechniken eine mittelalterliche Burg gebaut. Geschulte Vermittlerinnen und Vermittler begleiten die Klassen durch den Baubetrieb. Man schaut den Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter und erkundet Steinmetzzeichen, Holzverbindungen, Mörtelmischen, Steinmauern, Schmiedearbeiten, Pferdefuhrwerk u.v.m.
Führung für Schulen bzw. Gruppen nur auf Voranmeldung.
Burgbaubeitrag je Schülerin bzw. je Schüler: 6-14 Jahre:    € 6,-        / 15-19 Jahre:       € 7,-

Im Anschluss können die Schülerinnen und Schüler bei einem Kreativprogramm auch selbst aktiv werden. Folgende  Workshops stehen zur Auswahl:

Steinmetzlehrling

Die Schülerinnen und Schüler werden zu Architekten und Baumeistern. Aus welchen Teilen besteht eine Burg? Unser Burgbau dient als Vorbild. Jede Klasse kann sich mit unserem Modelbaukasten eine eigene Burg zusammenstellen. Und: Steinmetzarbeit zum Selbermachen: Speckstein bearbeiten z.B. ein Amulett zum Mitnehmen.

Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: € 7,–/SchülerIn

Messen und Maße

Körperteile als Maßeinheit wie Fuß und Elle – wie hat das funktioniert? Wir erarbeiten unsere Messurkunde zum Mitnehmen. Wozu diente eine 13-Knotenschnur? (Pythagoras) Wir basteln nach unseren Körpermaßen eine 13 Knotenschnur zum Mitnehmen. Was war ein Reißbrett? Was ist ein Abacus und wie rechnet man damit?

Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: € 7, –/SchülerIn

Die Programme gelten für eine Gruppe von mindestens 15 Schülerinnen und Schülern. In Absprache wird der Preis für kleinere Gruppen gerne angepasst. Nur mit Voranmeldung möglich.

Für Lehrpersonen sind Führungen und das Programm frei.

Erlebnistag Friesach

Zur Vertiefung des Geschichteunterrichts gibt es passend zum Burgbaubetrieb und zur mittelalterlichen Stadt Friesach eintägige Exkursionen abgestimmt auf die Schulstufen bzw. den Lehrplan
Weitere Informationen Tourismusregion Mittelkärnten: kultur@kaernten-mitte.at